Die ISO/IEC 27001 ist eine international anerkannte Norm im Bereich der Informationssicherheit. Mit der Einführung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Europa wurden die Vorschriften zum Datenschutz verschärft. Von Unternehmen wird daher erwartet, dass sie ihr Informationssicherheitsmanagementsystem in gutem Zustand haben. Mit einer ISO/IEC 27001-Zertifizierung zeigen Sie, dass Sie alle Anforderungen an die Informationssicherheit erfüllen und Maßnahmen gegen mögliche Risiken der Informationssicherheit ergriffen haben.

Die Norm stellt Anforderungen an die Einrichtung, Umsetzung, Durchführung, Überwachung, Bewertung, Wartung und Verbesserung eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS). Mit diesem Zertifikat können Sie als Unternehmen nachweisen, dass Sie Ihre Daten wirksam vor unbefugtem Zugriff und unbefugter Verarbeitung schützen. Das bedeutet, dass Sie zusätzlich zu den notwendigen Vorsichtsmaßnahmen eine angemessene Richtlinie in Bezug auf die Informationssicherheit erstellt haben und dass Sie in Ihrer Organisation bewusst umgehen mit Informationen.

Mehr Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie hier.

 

Die ISO/IEC 27001 basiert auf der „High Level Structure“ (HLS) und hat die gleiche Struktur wie die ISO 9001 en ISO 14001 Normen. Darum ist eine Kombination dieser ISO Normen gut möglich und können diese in einem integrierten Managementsystem (IMS) zusammengefügt werden.

FÜR WEN IST DIE ISO/IEC 27001 NORM BESTIMMT?

ISO/IEC 27001 eignet sich besonders für Branchen, in denen die Sicherheit von Geschäfts- und Personendaten und anderen sensiblen Daten erforderlich ist. Diese Norm ist jedoch grundsätzlich für alle Unternehmen (große und kleine) geeignet, die nachweisen wollen, dass Informationssicherheit für sie unerlässlich ist. Das ISO/IEC 27001-Zertifikat zeigt, dass Sie die Kontrolle über Ihr Informationssicherheitsmanagementsystem haben und damit den Beteiligten Sicherheit bieten.

DIE FOLGENDEN 10 KAPITEL FALLEN UNTER DIE HIGH LEVEL STRUCTURE:

  1. Anwendungsbereich
  2. Normative Verweisungen
  3. Begriffe und Definitionen
  4. Kontext der Organisation
  5. Führung
  6. Planung
  7. Unterstützung
  8. Betrieb
  9. Bewertung der Leistung
  10. Verbesserung

WARUM EINE ISO/IEC 27001 ZERTIFIZIERUNG WÄHLEN?

  • als Nachweis, dass Ihr Unternehmen eine vertrauenswürdige Partei ist, die mit personenbezogenen Daten sorgfältig umgeht;
  • als Nachweis, dass die erforderlichen Vorkehrungen getroffen wurden, um sensible Informationen vor unbefugtem Zugriff und unbefugter Verarbeitung zu schützen;
  • als Nachweis der Einhaltung der relevanten Gesetze und Vorschriften;
  • um Informationssicherheitsrisiken zu reduzieren und damit Vorfälle zu vermeiden;
  • um die Anforderungen der Interessengruppen zu erfüllen.

WAS SIND DIE VORTEILE VON QMS INTERNATIONAL?

  • Möglichkeit der Zertifizierung innerhalb von 45 Tagen
  • pragmatischer und normenkonformer Ansatz
  • unabhängige und integre Haltung
  • qualifizierte Auditoren für verschiedene ISO Normen mit ausgezeichneten Kenntnissen der Branche und Normen
  • kein bürokratischer Umgang mit unseren Kunden
  • keine unerwarteten Kosten oder Verzögerungen
  • umfassende weltweite Erfahrung mit Managementsystemen

QMS International ist bei der DAkkS akkreditiert für die folgende Norm:
ISO/ IEC 17021-1:2015 – ISO/ IEC 27001 & ISO/ IEC 27006