ISO 14001 ist eine international anerkannte Norm im Bereich des Umweltmanagements, die zielt auf die Kontrolle und Verbesserung der Umweltleistung eines Unternehmens. Dies betrifft nicht nur die Umweltauswirkungen der Geschäftstätigkeit, sondern auch die Prozesse und den Lebenszyklus von Produkten und/oder Dienstleistungen.

Wenn Ihr Umweltmanagementsystem gemäß dieser Norm zertifiziert ist, können Sie nachweisen, dass Sie die Gesetze und Vorschriften einhalten und dass Ihre Organisation eine kontinuierliche Verbesserung ihrer Umweltleistung anstrebt. Ein weiterer Vorteil der Begrenzung Ihrer negativen Umweltauswirkungen ist, dass Ihre Rohstoffkosten (wie Gas, Wasser und Strom) möglicherweise reduziert werden können.

 

Die Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften ist eine der grundlegenden Anforderungen der ISO 14001. Diese Einhaltung kann durch die folgenden Punkte nachgewiesen werden:

  • identifizieren und aktualisieren der geltenden Gesetze und Vorschriften
  • umsetzen der Anforderungen von Gesetzen und Vorschriften für die eigene Organisation
  • evaluieren der Einhaltung der geltenden Gesetze und Vorschriften
  • Managementbewertung

Die ISO 14001 basiert auf der „High Level Structure“ (HLS) und schließt damit qua Struktur an bei den ISO 9001, ISO/IEC 27001 und ISO 45001 Normen. Darum ist eine Kombination dieser ISO Normen gut möglich und können diese in ein integriertes Managementsystem (IMS) eingefügt werden.

FÜR WEN IST DIE ISO 14001 NORM BESTIMMT?

ISO 14001 ist für alle Unternehmen (große oder kleine, Industrie oder Dienstleistungen, gewinn- oder gemeinnützige Organisationen) geeignet, die nachweisen wollen, dass sie die Umweltgesetze und -vorschriften einhalten und damit verschiedene Umweltrisiken managen. Darüber hinaus zeigen Sie, dass Ihr Unternehmen eine bessere Umweltleistung anstrebt und nachhaltig für die Zukunft baut.

DIE FOLGENDEN 10 KAPITEL FALLEN UNTER DIE HIGH LEVEL STRUCTURE:

  1. Anwendungsbereich
  2. Normative Verweisungen
  3. Begriffe und Definitionen
  4. Kontext der Organisation
  5. Führung
  6. Planung
  7. Unterstützung
  8. Betrieb
  9. Bewertung der Leistung
  10. Verbesserung

WAS IST IN DER ISO 14001 WICHTIG?

  • Entwicklung der Umweltpolitik auf einer strategischeren Ebene;
  • Bessere Verknüpfung zwischen Umwelt und Betriebsprioritäten;
  • Mehr Transparenz und Verantwortung im Umweltmanagement;
  • Hervorhebung des positiven Beitrags der Normen für Umweltmanagementsysteme;
  • Erläuterung der Anforderungen für eine Verbesserung der Umweltleistungen;
  • Schwerpunkt auf dem Konzept der Ökobilanz (LCA) und der Berücksichtigung der Wertschöpfungskette bei der Identifizierung und Bewertung der Umweltauswirkungen von Produkten.

WAS SIND DIE VORTEILE VON QMS INTERNATIONAL?

  • Möglichkeit zur Zertifizierung innerhalb von 45 Tagen;
  • pragmatischer und normenkonformer Ansatz;
  • unabhängige und integre Haltung;
  • qualifizierte Auditoren mit ausgezeichneten Kenntnissen der Branche und Norm(en);
  • kein bürokratischer Umgang mit unseren Kunden;
  • keine unerwarteten Kosten oder Verzögerungen;
  • umfassende weltweite Erfahrung mit Managementsystemen.

Die folgenden EA-codes fallen unter die DAkkS Akkreditierung:
ISO/ IEC 17021-1:2015 – ISO 9001 – EA-codes: 17/2, 18, 28, 29/1, 33, 34/1, 34/2, 35 und 39.